Verordnung (EG) № 261/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates über eine gemeinsame Regelung für Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und Annullierung, großer Verspätung oder Überbuchung.
Die Verordnung gilt für die Länder des Gemeinsamen Europäischen Luftraums (ECAA), und nämlich: die 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lättland, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, die Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Tschechien, Ungarn, Zypern), einschließlich Guadeloupe, französische Guyana, Martinika, die Inseln Reunion, Mayotte, St. Martin, die Azoren, Madeira und die Kanarischen Inseln, sowie Albanien, Bosnien und Herzegowina, Island, Kosovo, Mazedonien, Montenegro, Norwegen, Serbien und die Schweiz.

Im Fall, dass Sie:

  • von einem ECAA-Land, oder
  • nach einem ECAA-Land mit einer gemäß den Gesetzen der ECAA registrierten Fluggesellschaft fliegen

und bezüglich Ihres Fluges eine der folgenden Unannehmlichkeiten festgestellt wird:

  • große Verspätung,
  • Flugausfall (Annulierung),
  • Nichtbeförderung, (verweigerter Zutritt an Bord)
  • Überbuchung (Zuweisung eines Sitzplatzes einer unteren Preiskategorie), haben Sie möglicherweise Recht auf Geldentschädigung.

 

Nichtbeförderung (verweigerter Zutritt an Bord)

Falls Sie rechtzeitig eingecheckt und eine gültige Flugbuchung, bzw. gültige Personalausweis/ Reisepass gehabt haben, und trotzdem Ihnen der Zutritt an Bord verweigert wurde, ist unter Umständen eine Geldentschädigung je nach der Flugdistanz möglich. Die Höhe der Entschädigung ist wie folgt:

Summe

Distanz

250 Euro

bis 1 500 km

400 Euro

Flüge in ECAA über 1 500 km und alle anderen zwischen 1 500 km und 3 500 km

600 Euro

Alle anderen Flüge, die oben nicht genannt werden, und über 3 500 km

 

Annullierung des Fluges

Wenn Ihr erster Flug annuliert wurde und die Fluggesellschaft Sie mit Verspätung zum Endziel umgeleitet hat oder Sie konnten ihr Endziel gar nicht erreichen, haben Sie Recht auf Geldentschädigung, wie folgt:

Verspätung bis 2 Stunden

Verspätung zwischen 2 und 3 Stunden

Verspätung zwischen 3 und 4 Stunden

Verspätung über 4 Stunden/ nicht gelandet

Distanz

125 Euro

250 Euro

250 Euro

250 Euro

Bis 1 500 km

200 Euro

200 Euro

400 Euro

400 Euro

Flüge in ECAA über 1 500 km und alle anderen zwischen 1 500 km und 3 500 km

300 Euro

300 Euro

300 Euro

600 Euro

Alle anderen Flüge, die oben nicht genannt werden, über 3 500 km

In Fällen, in denen die Fluggesellschaft Sie über die Annulierung informiert hatte:

  • Mindestens 14 Tage vor dem Abflug laut Flugplan;
  • Zwischen 14 und 7 Tagen im Voraus, indem man Ihnen einen alternativen Flug angeboten hat, mit dem Sie nicht später als 2 Stunden vor dem geplanten Flug abfliegen und nicht später als 4 Stunden nach dem annulierten Flug am Zielflughafen landen sollen; 
  • Nicht weniger als 7 Tage im Voraus, indem man Ihnen einen alternativen Flug angeboten hat, mit dem Sie nicht später als 1 Stunde vor dem geplanten Flug abfliegen und nicht später als 2 Stunden nach dem annulierten Flug am Zielflughafen landen sollen; 

ist die Fluggesellschaft nicht verpflichtet, Ihnen eine Geldentschädigung auszuzahlen. 

Im Fall, dass die Fluggesellschaft beweisen kann, dass der Flugausfall infolge außergewöhnlicher Umstände erfolgte, ist sie nicht verpflichtet, den betroffenen Fluggästen Geldentschädigung auszuzahlen. Die außergewöhnlichen Umstände können Unwetter (meteorologische Erscheinungen, die den Flug verhindern), Streik, politische Instabilität, Terroranschläge, Sicherheitsrisiken usw. 

 

Verspätung

Im Fall, dass Sie Ihr Endziel mit einer Verspätung von über 3 Stunden erreicht haben, ausgenommen Verspätung infolge außergewöhnlicher Umstände, haben Sie Recht auf:

 

Verspätung zwischen 3 und 4 Stunden

Verspätung über 4 Stunden

Distanz

250 Euro

250 Euro

bis 1 500 km

400 Euro

400 Euro

Flüge in ECAA über 1 500 km und alle anderen zwischen 1 500 km und  3 500 km

300 Euro

600 Euro

Alle anderen Flüge, die oben nicht genannt werden, über 3 500 km

 

Im Fall von Flugausfall, Verspätung oder Nichtbeförderung sind folgende Entschädigungen möglich:

  1. Rückerstattung des vollen Flugpreises/ des Rückfluges
  • Rückerstattung des Flugpreises auch im Fall, wenn Sie Transferflüge haben – Flug nach Abflugsort bei erster Sitzplatzverfügbarkeit;
  • Umleitung zum Endziel bei vergleichbaren Beförderungsbedingungen, bei erster Sitzplatzverfügbarkeit; oder
  • Umleitung an einem späteren Datum bei vergleichbaren Beförderungsbedingungen, bis zum Zielort je nach den verfügbaren freien Plätzen.
  1. Hilfeleistung (Recht auf Fürsorge)
  • Mahlzeiten und Getränke;
  • Unterbringung in einem Hotel (wenn nötig) und Transfer vom Hotel zum Flughafen;
  • Zwei kostenlose Telefonate, Fax oder Emails.

 

Überbuchung (Zuweisung eines Sitzplatzes niederer Preiskategorie)

Im Fall, dass Ihnen ein Sitzplatz unterer Kategorie zugewiesen wurde, als Sie bazahlt haben, haben Sie Recht auf Rückerstattung eines Anteils vom Flugticketpreis, je nach der Flugdistanz, wie folgt:

  • 30% – für Flüge bis 1500 km;
  • 50% – für Flüge in ECAA über 1 500 km (ausgenommen Flüge zwischen ECAA und Überseedepartaments Frankreichs) und alle anderen zwischen 1 500 km и 3 500 km;
  • 75% – für alle anderen Flüge über 3 500 km.

Sie können einen Entschädigungsanspruch nur für den Flug erheben, bei dem die Überbuchung erfolgte (nicht für die gesamte Reise, falls Sie Transferflüge hatten).

 

Verpasste Transferflüge

Wenn Sie wegen Verspätung einen Transferflug verpasst haben und das Endziel mit über 3 Stunden Verspätung erreicht haben, haben Sie Recht auf Entschädigung.

Es muss vermerkt werden, dass dieses Recht nur dann entsteht, wenn Ihre Flüge direkt verbunden sind, d.h. wenn die Flüge denselben Buchungscode (Buchungsnummer, booking reference) haben.